Die Option „Push Reports“ ermöglicht Ihnen den automatisierten Erhalt von Transaktionsberichten auf täglicher Basis.

Mit Hilfe von „Push Reports“ können Sie:

  • Ihre Standard-Abstimmungsprozesse vereinfachen
  • täglich detaillierte Berichte erhalten
  • Ihre Zahlungen einfach verwalten und kontrollieren
  • Ihren administrativen Arbeitsaufwand durch ein automatisiertes Berichtswesen reduzieren
  • unterschiedliche Berichtsparameter je nach Anforderung der jeweiligen Benutzer (Formate/Empfänger) festlegen
  • Berichte empfangen, ohne dafür eine Software zu installieren.

Die Anzahl der täglich verfügbaren Berichte ist abhängig davon, welche Option Sie für Ihr Konto ausgewählt haben. Im Rahmen der Push Report-Funktion können Sie 3, 5 oder 10 tägliche Berichte erhalten. Wenn Sie mehr als 10 Berichte erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unser Vertriebsteam, das Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung steht.

Sie können Push Reports für die Bereiche „Transaktionsansicht“, „Finanzielle Historie“ oder „Abstimmung“ erhalten.

1. Konfiguration von Dateiname und Datenformat

Sie müssen zunächst das Datenformat konfigurieren. Die Konfiguration erfolgt über das Startmenü Ihres Kontos – gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Auf Kontoebene (PSPID):
    - Klicken Sie auf „Vorgänge“ und wählen Sie im Untermenü die Option „Reporting“. (Hinweis: Wenn Sie in Ihrem Konto bereits einen oder mehrere Push Reports angelegt haben, wird Ihnen in der Rubrik „Reporting“ eine Liste mit diesen Berichten angezeigt. Um auf die Konfigurationsseite für das „Reporting“ zu gelangen, klicken Sie auf den Link „Datenformat“, der sich oben auf der Seite befindet).
    - Klicken Sie auf „Vorgänge“ und wählen Sie im Untermenü „Transaktionsansicht“, „Finanzielle Historie“ (oder „Dateien ansehen“) – und gehen Sie dann auf „Datenformat“.
  • Auf UserID-Ebene (USERID):
    - Klicken Sie auf „Konfiguration“ und wählen Sie im Untermenü die Option „Benutzerverwaltung“. Klicken Sie dann für den entsprechenden Benutzer auf die Funktion „Ändern“. In der Übersicht mit den Benutzerdaten gehen Sie unten auf der Seite auf die Option „Berichte für diesen Benutzer“.

Sie können für jeden Benutzer eine Datenstruktur und ein Dateiformat festlegen. Wenn Sie Parameter für das elektronische Reporting eines Benutzers konfigurieren, findet diese Konfiguration auf alle Berichte Anwendung, die von diesem Benutzer angelegt werden. Bitte beachten Sie: Push Reports sind verbunden mit dem Benutzer, der diesen erstellt hat. Wenn ein Benutzer deaktiviert wird, wird der entsprechende Push Report nicht weiter versendet werden. 

Je nach Datenstruktur enthält Ihr Bericht bestimmte Felder. Es sind vier unterschiedliche Datenstrukturen verfügbar: Standard, Extended (Erweitert), File Management und Dynamic (Dynamisch). Außerdem können Sie zwischen drei unterschiedlichen Rückgabeformaten auswählen: XML-Format sowie Fixed Length (Format mit fester Länge) oder Delimited “;” (Format mit variabler Länge). (Siehe Reporting). 

Bei der Konfiguration eines Dateinamens können Sie dynamische Parameter einbinden:

  • [DATE] Mit diesem Platzhalter wird der Dateiname an dieser Stelle mit dem Datum des Vortags ersetzt
  • [FILEDATE] Mit diesem Platzhalter wird der Dateiname an dieser Stelle mit dem Datum des heutigen Tages ersetzt
  • [TIME] Mit diesem Platzhalter wird der Dateiname an dieser Stelle mit der aktuellen Uhrzeit ersetzt

Beispiel: Datei[DATE]_[TIME] wird in Datei20140527_160952 konvertiert.

2. Erstellen eines neuen Push Reports

2.1 Erstellen eines Berichts in der Transaktionsansicht / Finanzielle Historie

2.1.1 Erstellen eines Berichts

Klicken Sie in Ihrem Payglobe Kontomenü auf den Link „Finanzielle Historie“ oder den Link „Transaktionsansicht“. Wählen Sie dann die Suchkriterien und / oder den Status für die Transaktionsergebnisse aus, die Sie erhalten möchten. Es werden alle Kriterien/Daten, die Sie auswählen/eingeben berücksichtigt (mit Ausnahme von Datumsvorgaben, da Sie im Rahmen eines täglichen Berichts immer die Transaktionsergebnisse des Vortages erhalten).

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Täglich senden“.

Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen “Finanzielle Historie” und “Transaktionsansicht”.

2.1.2 Parameter zur Berichtform

Geben Sie einen Dateinamen, den Medientyp und ein Ziel in die betreffenden Felder ein und klicken Sie auf „Hinzufügen“.

Sie können aus drei Medientypen auswählen: „E-Mail mit Anhang“, „E-Mail” oder „HTTP-Anfrage“

  • Wenn Sie „E-Mail mit Anhang“ auswählen, erhalten Sie den täglichen Bericht als E-Mail-Anhang.
  • Wenn Sie die Option „E-Mail“ wählen, werden Ihnen die Inhalte des täglichen Berichts im Hauptteil der E-Mail angezeigt.
    > Wenn Sie sich für eine dieser beiden Optionen entscheiden, müssen Sie im Feld „Ziel“ eine gültige E-Mail-Adresse angeben, unter der Sie den Bericht erhalten möchten.
  • Wenn Sie die Option „HTTP-Request“ wählen, werden Ihnen die Inhalte des täglichen Berichts im Rahmen einer HTTP-Request an die URL geliefert, die Sie im Feld „Ziel“ angegeben haben.

 Berichte über"HTTP-Anfrage" dürfen maximal 1500 Transaktionen pro Tag beinhalten.
 Wenn Sie ein höheres Tagesvolumen haben, empfehlen wir Ihnen entweder "E-Mail mit Anhang" or "E-Mail" zu verwenden. 

2.1.3 Dateistruktur (Transaktionsansicht/Finanzielle Historie)

Die Datenstruktur des Berichts ist abhängig von der Datenstruktur (und optionalen zusätzlichen Feldern), die Sie auf der Seite Reporting/Datenformat ausgewählt haben (siehe Reporting).

3. Berichte verwalten

3.1 Erstellte Berichte ansehen

Sobald Sie einen oder mehrere Berichte erstellt haben, finden Sie eine Liste dieser Berichte auf der Seite „Reporting“.

3.2 Bericht bearbeiten

3.2.1 Reporting

Wenn Sie das für Ihre Berichte verwendete Datenformat ändern möchten (d. h. alle von Ihrem Benutzer erzeugten Berichte), klicken Sie den Link „Datenformat“ oben auf der Seite „Tagesberichte“ an (Zugang zu dieser Seite erhalten Sie auf Ihrem Konto über den Link „Reporting“).

3.2.2 Finanzielle Historie und Transaktionsansicht

Die Einstellungen für „Finanzielle Historie“ oder „Transaktionsansicht“ können für bestehende Berichte nicht geändert werden.

Um Suchkriterien und / oder Status zu ändern, die Sie für einen Bericht auf der Seite „Finanzielle Historie“ oder „Transaktionsansicht“ ausgewählt haben, müssen Sie den betreffenden Bericht löschen und neu erstellen.

3.2.3 Parameter zur Berichtsform

Auf der Seite „Tagesbericht“ (Reporting) können Sie die Parameter Name, Media sowie Ziel ändern und festlegen, ob Sie einen Tagesbericht erhalten möchten, wenn dieser leer ist (d. h. keine Transaktionen enthält).

Damit die Änderungen wirksam werden, müssen Sie im entsprechenden Bericht die Schaltfläche „Ändern“ in der Spalte „Vorgänge“ anklicken.

3.3 Bericht löschen

Wenn Sie einen bestimmten Tagesbericht löschen möchten, müssen Sie im jeweiligen Bericht die Schaltfläche „Löschen“ in der Spalte „Vorgänge“ anklicken.

3.4 Bericht erneut senden

Um einen bestimmten Tagesbericht erneut zu senden, klicken Sie die Schaltfläche „Log“ in der Spalte „Vorgänge“ dieses Berichtes an. Suchen Sie den Bericht, den Sie erneut senden möchten und klicken Sie auf die Schaltfläche „Erneut senden“ in der Spalte „Vorgänge“ dieses Berichts.

Es erscheint eine neue Zeile für den Bericht. Der Name des Berichts ist identisch mit dem des Originalberichts.

Die Spalte Datum/Status bleibt rot markiert, bis der Bericht erfolgreich versendet wurde. Anschließend wird die Spalte grün – und es erscheinen Datum und Uhrzeit, die anzeigen, wann der Bericht an Sie versendet wurde.

Auf dieser „Log“-Seite erhalten Sie eine Übersicht aller versendeten Berichte.